1. >
  2. Photovoltaik
  3. >
  4. Photovoltaik-Förderung im Jahr 2024...

Photovoltaik-Förderung im Jahr 2024 – Übersicht aller staatlichen Förderungen

Förderung
8 Minuten Lektüre

Inhalt

Lohnt es sich, jetzt in ein Solarsystem zu investieren?

Die Anschaffung eines Solarsystems erfordert zwar hohe Anfangsinvestitionen, jedoch gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese Kosten zu senken und die Rentabilität der Investition zu beschleunigen:

  1. Staatliche Unterstützung: Der Staat bietet diverse Förderungen und Zuschüsse an, um die Installation von Photovoltaikanlagen zu fördern.
  2. Förderungen von Energieversorgern: Einige Energieversorger haben eigene Förderprogramme, die die Installation von Solarsystemen finanziell unterstützen.
  3. Regionale Förderungen: Lokale Ämter und Bundesländer gewähren zusätzliche Förderungen und Zuschüsse, um den Ausbau von Photovoltaikanlagen weiter zu fördern.

Diese Förderungen senken nicht nur die anfänglichen Investitionskosten, sondern verkürzen auch die Amortisationszeit der Investition, was die Rentabilität der PV-Anlage erhöht. Die Bedingungen für den Erhalt von Förderungen können je nach Programm und Anbieter variieren. Daher ist es wichtig, sich gründlich über die verfügbaren Optionen und deren Anforderungen zu informieren.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Förderungen in den einzelnen Bundesländern. Diese Informationen können Ihnen bei der Entscheidung für eine PV-Anlage helfen und die besten Fördermöglichkeiten in Ihrer Region aufzeigen. 

Die Nutzung dieser Förderprogramme kann die Anschaffungskosten einer Solaranlage erheblich reduzieren und die Investition sowohl erschwinglicher als auch rentabler machen.

Die finanzielle Unterstützung für Solaranlagen wird vom Staat, den Gemeinden und den Bundesländern bereitgestellt. Zu den wichtigsten Förderprogrammen gehören die EEG-Einspeisevergütungen und das KfW 270-Förderprogramm. Diese werden durch zusätzliche Förderungen der einzelnen Länder und Regionen ergänzt.

EEG Einspeisevergütung

Wer Solarstrom mit einer Photovoltaikanlage erzeugt und in das öffentliche Netz einspeist, erhält nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) eine Einspeisevergütung. Das bedeutet, dass für jede eingespeiste Kilowattstunde Solarstrom ein staatlich festgelegter Betrag gezahlt wird. Diese Vergütung wird über einen Zeitraum von 20 Jahren gewährt.

Derzeit erhält eine Anlage mit einer Leistung von weniger als 10 kWp eine Einspeisevergütung von 8,11 Cent pro Kilowattstunde. Anlagen mit einer Leistung von bis zu 40 kWp werden mit 7,43 Cent pro kWh vergütet, während größere Anlagen mit über 40 kWp eine Vergütung von 5,74 Cent pro kWh erhalten (Stand Mai 2024).

Im Rahmen des Osterpakets wurde der Degressionsmechanismus geändert, sodass bis zur Veröffentlichung der neuen Verordnung im Jahr 2024 keine weiteren Degressionen stattfinden. Ab diesem Zeitpunkt werden nur noch halbjährliche Degressionen durchgeführt. 

Dies bedeutet, dass ab dem 1. August 2022 die aktuellen Einspeisetarife gelten.

Datum der Inbetriebnahme Bis zu 10 kWp Bis zu 40 kWp Bis zu 750 kWp
Ab 1. 4. 2022 0,0653 0,0634 0,0496
Ab 1. 5. 2022 0,0643 0,0625 0,0488
Ab 1. 6. 2022 0,0634 0,0615 0,0481
Ab 1. 7. 2022 0,0624 0,0606 0,0474
Ab 1. 8. 2022 0,086 0,075 0,062
Ab 1. 2. 2024 0,0811 0,0743 0,0574

Der Zinssatz für einen KfW-Kredit beginnt bei 5 % und hängt vom Ergebnis einer Kreditprüfung ab. Die Mindestrückzahlungsfrist beträgt zwei Jahre. Der Kredit kann bis zu 100 % der Investitionskosten abdecken. Praktisch: Der KfW-Kredit ist vom Kaufpreis unabhängig. Sie können also beide Formen der staatlichen Finanzierung gleichzeitig nutzen.

KfW 270-Programm: Vergünstigte Finanzierung für Ihre Photovoltaikanlage

Sie erwägen, eine Photovoltaikanlage zu installieren und suchen eine kostengünstige Finanzierung? Das KfW 270-Programm könnte die ideale Lösung für Sie sein. Dieses Programm der deutschen Förderbank KfW bietet vergünstigte Kredite zur Finanzierung von Photovoltaikanlagen für Unternehmen, Privatpersonen und Gemeinden.

Vorteile des KfW 270-Programms

  1. Niedrige Zinsen: Das KfW 270-Programm bietet zinsgünstige Kredite, die unter dem Marktzins liegen, sodass Sie bei der Finanzierung Ihrer Photovoltaikanlage Geld sparen können.
  2. Lange Tilgungsdauer: Die Kredite können über eine Laufzeit von bis zu 30 Jahren getilgt werden. Dies ermöglicht es Ihnen, die Rückzahlungen über einen längeren Zeitraum zu verteilen und Ihre monatliche finanzielle Belastung zu reduzieren.
  3. Flexible Konditionen: Das Programm bietet flexible Finanzierungskonditionen. Sie können den Kreditbetrag entsprechend Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten wählen, bis zu 100 % der Investitionskosten.
  4. Keine Sicherheiten: Für Kredite bis zu 50.000 EUR sind keine Sicherheiten erforderlich. Dies bedeutet, dass auch kleinere Projekte schnell und unkompliziert finanziert werden können

Das KfW 270-Programm steht allen Privatkunden zur Verfügung, die eine Photovoltaikanlage anschaffen und installieren möchten. Ein großer Vorteil dieses Kredits ist seine Kombinierbarkeit mit anderen Förderprogrammen. Hier sind weitere wichtige Punkte zusammengefasst:

  1. Gebrauchte Anlagen:Auch gebrauchte Photovoltaikanlagen können im Rahmen des KfW 270-Programms finanziert werden, sofern sie weniger als ein Jahr alt sind. Dies bietet eine kostensparende Möglichkeit für den Erwerb einer PV-Anlage.
  2. Modernisierung von Altanlagen: Wenn Sie eine ältere PV-Anlage besitzen und diese modernisieren möchten, können Sie ebenfalls von der KfW 270-Finanzierung profitieren.
  3. Antragsverfahren: Die Finanzierung wird über Ihre Bank beantragt, die Sie auch bei der Erstellung des Kreditantrags unterstützt. Wichtig ist, dass der Antrag vor Projektbeginn eingereicht und genehmigt wird.
  4. Tilgungsdauer: Das KfW 270-Programm bietet flexible Tilgungszeiträume von 5 bis 30 Jahren, sodass Sie die Rückzahlungen an Ihre finanziellen Möglichkeiten anpassen können.
  5. Stundung der Rückzahlungen: Die ersten ein 1 fünf 5 Jahre des Kredits können tilgungsfrei sein. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn Sie Zeit benötigen, um Ihr PV-Projekt in Betrieb zu nehmen und Einnahmen zu generieren. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass Sie nach der tilgungsfreien Zeit in der Lage sind, die Rückzahlungen zu leisten.

Diese Punkte verdeutlichen, dass das KfW 270-Programm flexibel ist und sich an unterschiedliche Bedürfnisse und Situationen anpassen lässt. Ob Sie eine neue oder gebrauchte PV-Anlage erwerben, eine ältere Anlage modernisieren oder Zeit zur Projekt Anlaufphase benötigen, dieses Programm kann Ihnen dabei helfen.

Bedingungen und Konditionen

  • Die Photovoltaikanlage muss an das Stromnetz angeschlossen sein und sich in Deutschland befinden.
  • Der Antragsteller muss eine Privatperson, ein Unternehmen oder eine Gemeinde sein.
  • Der maximale Kreditbetrag liegt bei 25 Millionen EUR pro Projekt.
  • Der Zinssatz ist für die gesamte Laufzeit des Kredites festgeschrieben.

Beantragung eines Kredits im Rahmen des KfW 270-Programms

  1. Informieren Sie sich bei Ihrer Bank oder Ihrem Finanzierungspartner über die Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen des KfW 270-Programms.
  2. Bereiten Sie die notwendigen Unterlagen wie Projektdokumentation und Finanzplan vor.
  3. Beantragen Sie einen Kredit bei Ihrer Bank oder Ihrem Finanzierungspartner.
  4. Nach Genehmigung Ihres Antrags können Sie mit der Umsetzung Ihres PV-Projekts beginnen.

Mit dem KfW 270-Programm erhalten Sie schnell und einfach eine vergünstigte Finanzierung für Ihre Photovoltaikanlage. Nutzen Sie diese Möglichkeit und tragen Sie zum Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland bei. 

Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über die Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen des KfW 270-Programms zu erfahren.

Finanzierung von Photovoltaikanlagen in Ihrem Bundesland

Neben den allgemeinen Fördermöglichkeiten bieten die einzelnen Bundesländer auch spezifische Förderprogramme an. Wir haben detaillierte Informationen zu den aktuellen Programmen, Voraussetzungen und Fördersummen in den verschiedenen Bundesländern für Sie zusammengestellt.

Förderung in Berlin: SolarPLUS-Programm

Das Programm unterstützt auch eine Erstberatung durch einen Steuerberater mit einem Pauschalsatz von 226,10 €, die Erstellung eines Dachgutachtens und die Kosten für die Sanierung von Messstellen, wie z. B. den Einbau eines neuen Zählerschrankes.

Lassen Sie uns diese zusammenfassen:

  1. Zuschüsse für Ein- und Zweifamilienhäuser: Das Programm SolarPLUS bietet Förderungen von bis zu 15.000 Euro für den Kauf und die Installation von Solarstromspeichern für Ein- und Zweifamilienhäuser.
  2. Zuschüsse für Wohn- und Geschäftshäuser: Für Wohn- und Geschäftshäuser gibt es Förderungen von bis zu 30.000 EUR für Solarspeichersysteme.
  3. Förderung der damit verbundenen Kosten: Das Programm bietet auch attraktive Förderungen für die Begutachtung, Sanierung oder Aufrüstung von Messstellen und speziellen PV-Anlagen, z.B. auf denkmalgeschützten Gebäuden, Fassaden und Gründächern.
  4. Flexible Modelle: SolarPLUS unterstützt verschiedene Modelle für den Kauf von Solaranlagen, einschließlich der Miete und des Leasings.
  5. Förderung von Investitionskosten: Das Programm fördert die Investitionskosten für die Installation von Solaranlagen (Module und Wechselrichter) mit bis zu 500 Euro. Speicher für Plug-in-Solaranlagen werden im Rahmen von SolarPLUS jedoch nicht gefördert.

Das SolarPLUS-Programm in Berlin ist ein umfassendes und großzügiges Förderprogramm für Solaranlagen. Es bietet erhebliche finanzielle Unterstützung für den Erwerb und die Installation von Anlagen, unterstützt verschiedene Beschaffungsmodelle und gewährt Zuschüsse zu den Nebenkosten. Dadurch setzt es einen starken Anreiz für Investitionen in Solarenergie.

Besonders attraktiv ist die hohe Förderung für Wohn- und Geschäftshäuser, die einen beträchtlichen Teil der Kosten für größere Solaranlagen abdecken kann. Zusätzlich fördert das Programm spezielle Photovoltaikanlagen auf denkmalgeschützten Gebäuden, Fassaden und Gründächern, was die Nutzung von Solarenergie in diesen speziellen Fällen erheblich erleichtert.

Wenn Sie eine Solaranlage in Berlin installieren möchten, sollten Sie das SolarPLUS-Programm unbedingt in Betracht ziehen. Mit der Unterstützung dieses Programms wird Ihre Investition in Solarenergie noch attraktiver und wirtschaftlicher.

Warum Schlieger?
Mit Erfahrungen seit 2010 sind wir bestens etabliert

5.100+

Wärmepumpen

11.900+

Photovoltaik-Kraftwerke

1.000+

Photothermische Systeme

Wir entwickeln und liefern Geräte von höchster Qualität mit fortschrittlichen Funktionen

Wir setzen auf interne Produktentwicklung und –verwaltung mit hilfe von KI.

Unsere eigenen Montageteams können über 1000 Installationen pro Monat durchführen.

Photovoltaikanlage

Leistungsstarke und zuverlässige Systeme, die das Maximum aus der Sonnenenergie herausholen. Kostenlose Beratung. Großzügige Garantien.

Lösen Sie das Thema Energie ein für alle Mal!

Holen Sie sich ein kostenloses Angebot für eine Photovoltaik- oder Wärmepumpenanlage, die genau auf Ihren individuellen Verbrauch angepasst ist.

    Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot

    Innerhalb von 24 Stunden werden Sie von unseren Spezialisten kontaktiert

    Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot

      15% Geschafft

      In welchem Bundesland leben Sie?

      Nordrhein-WestfalenBayernBaden-WürttembergHessenNiedersachsenRheinland-PfalzSachsenBrandenburgSchleswig-HolsteinIch lebe in einem anderen Bundesland

      Wofür interessieren Sie sich?

      PhotovoltaikanlageWärmepumpePhotovoltaik mit Wärmepumpe

      Auf welchem Gebäudetyp soll die Solaranlage installiert werden?

      defaultReihenhausEinfamilienhausMehrfamilienhausDoppelhaushälfteGewerbeAnderes

      Welche Dachform hat Ihr Haus?

      defaultSatteldachFlachdachPultdachAnderes

      Sind Sie Eigentümer des Hauses?

      JaNein

      Womit heizen Sie momentan hauptsächlich?

      defaultÖl oder GasHolzStromAnderes

      Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

      1-23-45+Weiß nicht

      Sind Sie Eigentümer des Hauses?

      JaNein

      Auf welchem Gebäudetyp soll die Solaranlage installiert werden?

      defaultReihenhausEinfamilienhausMehrfamilienhausDoppelhaushälfteGewerbeAnderes

      Welche Dachform hat Ihr Haus?

      defaultSatteldachFlachdachPultdachAnderes

      Womit heizen Sie momentan hauptsächlich?

      defaultÖl oder GasHolzStromAnderes

      Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

      1-23-45+Weiß nicht

      Sind Sie Eigentümer des Hauses?

      JaNein

      Wo sollte das System installiert werden?

      Wir überprüfen, ob das Angebot in Ihrer Region noch verfügbar ist

      Das dauert nur ein paar Sekunden

      Lädt…

      Herzlichen Glückwunsch! Das Angebot ist in Ihrer Region noch verfügbar!
      Wir stellen Ihnen gerne kostenlos weitere Informationen zur Verfügung.

      Ihr Partner wenn es um Grüne Energie geht

      Bereits über 18 500 realisierte Anlagen
      in der ganzen EU

      Unsere Systeme sind für den europaweiten Einsatz geeignet.

      Mám zájem o variantu Velká L

      Ozveme se vám do 24 hodin

      Mám zájem o variantu Střední M

      Ozveme se vám do 24 hodin

      Mám zájem o variantu Malá S

      Ozveme se vám do 24 hodin